LED Taschenlampen Test 2015 – Ratgeber & Preisvergleich

LED Taschenlampen sind normalen Taschenlampen mit Glühbirnen in Sachen Leuchtkraft, Lebensdauer und Energieverbrauch mittlerweile deutlich überlegen. Aber welches Modell bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Und ist das teuerste Produkt wirklich die beste Taschenlampe und wird Testsieger?

Die folgende interaktive Tabelle ermöglicht einen schnellen Vergleich der einzelnen Modelle. Ein Klick auf den Produktnamen führt zu unseren ausführlichen LED Taschenlampen Testberichten, die auch die letzten Fragen ausräumen sollten.

ModellGewichtPreisLeistung
Wertung
LED Lenser P7.2
Zweibrüder LED Lenser P7.2
177g€€€320lm5 Sterne Bewertung

Taschenlampe Testsieger
Thrunite TN12ThruNite TN12 2014 LED Taschenlampe150g€€1050lm5 Sterne Bewertung

Preis Leistungs Sieger
Fenix TK41
Fenix TK41
520g€€€€860lm5 Sterne Bewertung

profit tipp
Maglite 3D-Cell
Mag-Lite 3D-Cell
499g€€131lm4 Sterne
NowAdvisor Mini
NowAdvisor Mini
65g300lm2 Sterne

Nitecore EA41

Nitecore EA41 LED Taschenlampe
151g€€€960lm5 Sterne Bewertung
Olight M22 Warrior X
Olight M22 Warrior X LED Taschenlampe
146g€€€€950lm4 Sterne
Thrunite TN32ThruNite TN32 Seitenansicht650g€€€€€1702lm5 Sterne Bewertung
Fenix LD20
Fenix LD20
160g€€€180lm5 Sterne Bewertung
LED Lenser V2Zweibrüder LED Lenser V2

102g€€110lm3 Sterne
Fenix PD35Fenix PD3589g€€€€850lm5 Sterne Bewertung

Nitecore P16

nitecore p16
136g€€€960lm5 Sterne Bewertung
LED Lenser P14
Zweibrüder-LED-Lenser-P14
386g€€€180lm4 Sterne
Litexpress WORKX SOS 1Litexpress Workx SOS85g€€217lm4 Sterne
MagLite XL200
Maglite XL 200
104g€€€172lm4 Sterne Bewertung
LED Lenser M7R
Zweibrüder LED Lenser M7R
206g€€€€220lm4 Sterne
Fenix TK15Fenix TK15127g€€€400lm4 Sterne
Litexpress X-Tactical 105Litexpress X-Tactical209g€€€€550lm3 Sterne
vevendo SLIM-LINEVevendo Slim Line499g€€250lm3 Sterne
Nitecore EA4 Pioneer
Nitecore EA4 Pioneer
227g€€€860lm5 Sterne Bewertung
LED Lenser X21.2LED Lenser X21.21.4kg€€€€€1600lm5 Sterne Bewertung
Fenix PD32Fenix PD3299g€€€€740lm4 Sterne

Einige Erklärungen zur Tabelle:

  • Lumen – Die Leistungsfähigkeit einer LED Taschenlampe wird in Lumen ausgedrückt und nicht in Watt wie etwa bei Glühbirnen. Lumen ist die Einheit des Lichtstroms und wird als Mass für die Helligkeit von Lichtquellen verwendet.
  • Preis – ungefährer Preis auf Amazon.de. Dieser kann aufgrund von veränderter Nachfrage oder Sonderangeboten schwanken. Im Allgemeinen gilt: € = bis 15€, €€ – 16-35€, €€€ – 36 bis 75€, €€€€ – 76 bis 150€, €€€€€ – über 151€.
  • Bewertung – Die durchschnittliche Kundenbewertung auf Amazon.de

Es gibt viele verschiedene Modelle und Hersteller auf dem Markt und somit kann diese Tabelle nur eine kleine Übersicht geben. Wir haben uns aber bemüht die beliebtesten Modelle unterschiedlicher Hersteller und aus jeder Preisklasse aufzulisten.

 

Welche Vorteile bietet eine LED Taschenlampe?

Gute LED Taschenlampen stellen normale Taschenlampen mittlerweile deutlich in den Schatten.

  • Haltbarkeit – Während reguläre Glühlampen lediglich einige 100 bis einige 1.000 Stunden bis zum Ausfall durchhalten, bieten moderne LEDs eine Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden (das sind ungefähr 11.5 Jahre).
  • Unempfindlichkeit – Stellen Sie sich folgende Situation vor: Es ist Stromausfall, und beim Tasten nach der Taschenlampe in völliger Dunkelheit fällt diese zu Boden und die Birne zerbricht – na super. LEDs sind im Gegensatz zu Glühbirnen extrem unempfindlich gegen Stösse und müssen praktisch nie erneuert werden.
  • Stromverbrauch und Gewicht – LEDs sind bekanntlich deutlich energieeffizienter als Glühbirnen. Akkus in LED Lampen sind daher wesentlich leichter und der Hauptfaktor für das geringere Gewicht im Vergleich zu normalen Taschenlampen. Dieser fehlende Ballast macht sich z.B. auf langen Wanderungen positiv bemerkbar.
  • Strahlkraft – Die Reichweite des Lichtkegels variiert stark zwischen einzelnen Modellen, aber als Faustregel kann man von einer Strahlkraft zwischen 150 bis 250 Metern ausgehen – deutlich mehr als bei normalen Taschenlampen.
  • regulierbare Helligkeit – Nicht nur lässt sich die Helligkeit des Lichtkegels regulieren, es besteht auch die Möglichkeit wechselnde Farben oder Muster wie z.B. SOS-Signale einzusetzen. Einige der neuesten Modelle bieten sogar einen USB-Anschluss über den nutzerdefinierte Funktionen in die Taschenlampe programmiert werden können.
  • Preis – Solide LED Taschenlampen sind mittlerweile für wenige € zu haben und unterscheiden sich damit preislich nicht mehr von Taschenlampen mit Glühbirnen. Selbst Hochleistungmodelle gibt es inzwischen für unter 100 €.

 

Wie unterscheidet man Qualität von Billigprodukten?

LEDs sind normalen Glühbirnen deutlich überlegen. Aber natürlich gibt es bei der Qualität der verschiedenen Modelle deutliche Unterschiede. Lampen vom Wühltisch beim Discounter können einem Vergleich mit Markenprodukten von namhaften Herstellern in der Regel nicht standhalten. Aber wie kann man als Laie die Qualität einer LED Taschenlampe zuverlässig beurteilen?

Die Leuchtdioden billiger LEDs sind normalerweise kunststoffummantelt. Diese Kuststoffhülle dient gleichzeitig als Linse und somit muss kein eigenes System zur Lichtbündelung eingebaut werden – dies spart dem Hersteller Geld. Allerdings ist bei diesem System keine effiziente Kühlung möglich und somit ist auch die Leuchtleistung dieser Modelle begrenzt. Deshalb werden oft mehrere Leuchtdioden verbaut, allerdings wirkt sich dies negativ auf die Qualität des Lichtkegels aus. Das Gehäuse  und die Linse sind  normalerweise aus Plastik und bieten keinen extra Schutz z.B. vor Nässe oder Kratzschäden.

Hochwertige LED Modelle zeichnen sich dagegen durch exzellente Verarbeitung und hervorragende Leuchtleistung aus. Es werden einzelne Leuchtdioden zwischen 1 und 5 Watt mit passiver Kühlung verbaut. Hochleistungs-LEDs können sogar bis zu 200 Watt erreichen! Das Gehäuse besteht z.B. aus hochwertigem Aluminium oder Edelstahl und ist oftmals immun gegen Spritzwasser, ein wichtiger Punkt z.B. bei Outdoor-Taschenlampen. Glaslinsen statt Plastik bieten durch ihre höhere Widerstandsfähigkeit eine bessere Lichtqualität.

 

Welche LED Taschenlampe ist die Richtige für mich?

Bei der Wahl der richtigen Taschenlampe spielen individuelle Bedürfnisse eine wichtige Rolle. LEDs können sich in Ihrer Qualität stark unterscheiden und dies spiegelt sich normalerweise im Preis wieder. Je nach Einsatzzweck ist das teuerste Modell aber nicht immer die beste Wahl.

Für den häufigen Gebrauch spielen Zuverlässigkeit und Belastbarkeit die grösste Rolle. Wer die Lampe z.B. beruflich verwendet oder auf ausgedehnte Outdoor-Trips mitnehmen will, sollte in erster Linie auf Robustheit und Qualität achten. Der Preis sollte in diesen Fällen nur eine Nebenrolle spielen. Hochwertige LED Taschenlampen sind für unter 100€ zu haben, wie z.B. unser Profi-Tipp Fenix TK41. Auf die Lebensdauer gerechnet sicher ein lohnendes Investment.

Oder soll die Taschenlampe nur im Notfall, z.B. bei Stromausfall, eingesetzt werden? Wenn die Lampe nicht regelmäßig benutzt wird, muss es sicher nicht das teuerste High-End Markenmodell sein. Hier reicht ein zuverlässiges Produkt mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis vollkommen aus. Unser Preis-Leistungs-Sieger, die Zweibrüder LED Lenser P7 wäre hier eine gute Wahl.

Jogger und andere Sportler sollten sich ausserdem unsere Testberichte zu den besten Stirnlampen ansehen.

 

Testberichte zu den TOP 3 aus unserem LED Taschenlampen Test

Zweibrüder LED Lenser P7.2 – der Preis-Leistungs-Sieger

Unser Testsieger wurde die Zweibrüder LED Lenser P7.2. Die Firma Zweibrüder wurde 1994 in Solingen gegründet und ist mit ihrer LED Lenser Produktreihe mittlerweile Marktführer. Mit 320 Lumen und einer Reichweite bis zu 260m ist die LED Lenser P7.2 in Ihrer Preisklasse konkurrenzlos. Das Fokussiersystem erlaubt den einfachen Wechsel zwischen einem bühnenlichtartigen Lichtkreis bis zu einem scharf fokussierten Lichtstrahl. Das Besondere dabei ist, dass Fokussierung und Helligkeit mit nur einer Hand reguliert werden können. Statt wie üblich den Lampenkopf zu drehen schiebt man bei der P7.2 mit Daumen und Zeigefinger den Kopf in die gewünschte Position.

Dabei liegt die Lampe mit einer Länge von 13cm und einem Gewicht von nur 177g gut in der Hand. Zweibrüder gibt als Richtwert 50 Stunden Lebenszeit pro Batterieladung (4x AAA) an. Dies dürfte aber nur im Stromsparmodus annähernd erreicht werden. Bei regulärem Gebrauch müssen die Batterien deutlich öfter gewechselt werden, allerdings bleibt dies unser einziger Kritikpunkt. Auch der Kundenservice der Firma Zweibrüder wird immer wieder gelobt und beinhaltet eine Garantie von 24 Monaten. Für rund 45€ gibt es jedenfalls im Moment keine bessere LED Taschenlampe auf dem Markt. Und wir sind mit unserer Meinung nicht alleine: Über 350 Kunden haben die LED Lenser P7 bei Amazon.de mit 4.7 von 5 möglichen Sternen bewertet – ein Spitzenergebnis.

 

Fenix TK41 – unser Testsieger

Unser Profi-Tipp kommt vom chinesischen Hause Fenix. „Made in China“ ist in diesem Fall aber bei weitem kein Hinweis auf ein Billigprodukt. Ganz im Gegenteil, seit Jahren ist Fenix bei Kennern als Qualitätsmarke bekannt.

Die Fenix TK41 protzt mit einer Lichtleistung von 860 Lumen und einer Reichweite von unglaublichen 486m. Insgesamt hat man die Qual der Wahl zwischen sechs verschiedenen Modi: vier Lichtmodi ( zwischen 15 und 860 Lumen) und zwei Flashing Modi (Strobe und SOS). Fenix verspricht eine Leuchtdauer von bis zu 240 Stunden pro Batterieladung aber auch hier gilt: bei voller Leistungsstufe fällt dies deutlich niedriger aus. Die versprochenen 50.000 Stunden Lebensdauer der LED sollten aber selbst bei Dauerbetrieb locker ausreichen.

Mit 23cm ist die LED Taschenlampe nicht zu gross geraten und wiegt inklusive Batterien 520g. Das Gehäuse aus Aluminium ist ausserdem wasserdicht bis zu einer Tiefe von 2m (IPX-8 Standard) und ist somit perfekt z.B. für Campingtrips, Bergwanderungen oder Höhlenerkundungen geeignet. Die TK41 ist sicherlich etwas zuviel des Gutes für den Notfallgebrauch im Haushalt. Profis und Outdoor-Enthusiasten werden mit ihr aber ihre helle Freude habe. Qualität hat ihren Preis, ca. 100€ sind aber trotzdem ein Schnäppchen für die unserer Meinung nach derzeit beste LED Taschenlampe.

 

Maglite 3D-Cell – das Schnäppchen

Dass ein gute Lampe nicht teuer sein muss beweist unser Schnäppchentipp im LED Taschenlampen Test, die Maglite 3D-Cell. Für ca 30€ erhält man hier eine solide Stabtaschenlampe mit einer Leistungsraft von 131 Lumen. Das schwarze Aluminiumgehäuse macht durchaus etwas her und ist nach IPX-4 Standard spritzwassergeschützt. Im Lieferumfang ist standardmäßig eine Ersatz-LED enthalten und als besonderes Schmankerl gewährt Maglite noch satte 10 Jahre Garantie auf Gehäuse und Funktionssicherheit.

Mit 860g wiegt die 3D-Cell allerdings deutlich mehr als unser Testsieger Fenix TK41 – bei weniger Leistung. Für längere Wandertouren sollte man wohl besser auf ein leichteres Modell zurückgreifen. Mit 31cm ist die Lampe ausserdem etwas zu gross um sie mal eben im Rucksack zu verstauen. Auch die Lebensdauer ist mit 10.000 Sunden eher am unteren Ende angesetzt. Trotzdem – 10.000 Stunden reichen für den Hobbyeinsatz locker aus. Und wer auf der Suche nach einer günstigen aber leistungsfähigen LED Taschenlampe ist kann mit der Maglite 3D-Cell nicht viel falsch machen.

 

Jetzt liegt die Entscheidung bei Ihnen!

Wir hoffen wir konnten Ihnen durch unseren LED Taschenlampen Test eine Übersicht der besten Produkte für jeden Geldbeutel geben. Unser Vergleichschart wird ständig aktualisiert und um die neuesten Produkte der Hersteller erweitert. Ebenso werden ständig neue, detaillierte Testberichte zu einzelnen Modellen veröffentlicht.

Falls wir trotzdem eine tolle Lampe vergessen haben sollten, hinterlassen Sie uns bitte einen Kommentar. Wir werden uns dann darum kümmern möglichst bald einen Testbericht zu veröffentlichen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*